Archive for the ‘Re:Wiiew’ Category

Re:Wiiew #01 – Ghost Trick (NDS)

Sonntag, Mai 15th, 2011

Man glaubt es kaum, der erste Beitrag in einer Rubrik, welche die Wii im Titel hat, behandelt gar kein Game für selbige Konsole. Nichtsdestotrotz hoffe ich, alle Aspekte, Kritikpunkte und interessanten Schnipsel in ausreichender Art und Weise zu beleuchten. Der Kandidat des Tages nennt sich “Ghost Trick”. (weiterlesen …)

Re:Wiiew #00

Sonntag, Februar 27th, 2011

Mit den Re:Wiiew Artikeln will ich in kommender Zukunft in mehr oder minder regelmäßigen Abständen kleine Reviews und damit auch Tests zu, nicht zwangsweise immer den top-aktuellsten, Titeln für -auch wenn der Name es anders impliziert- die aktuellen Nintendo Konsolen NDS und Wii (inklusive WiiWare und VirtualConsole) sowie vielleicht auch Nintendo 64, Game Boy Advance, GameCube und PC gestalten. Das hat weniger damit zu tun, dass ich Nintendo prinzipiell bevorzuge -das Lineup an Games ist nicht immer das Beste und die Geschäftspolitik vom großen N auch nicht Universal-Awesome- sondern in erster Linie damit, dass ich auf diese Plattformen vorrangig Zugriff habe, wenn ich mir nicht gerade eine der “Konkurrenz-Konsolen” ausgeliehen habe um bestimmte Games zu spielen.

Vorab kann ich zum generellen Plan an Spielen im Re:Wiiew sagen, dass bestimmte Genres wie Sport- und Rennsimulationen, ein Großteil an FP-Shootern und allgemein Games von X-th Party Herstellern (diese schlecht gemachten Games von denen niemand jemals etwas gehört hat, welche man bei Händlern seines Vertrauens für 5 Euro in der Wühlkiste findet) ihren Weg auf den Untersuchungstisch in der Regel nie finden werden, es sei denn es handelt sich um Ausnahmen genau dieser Regel weil es echte Geheimtipps sind.

Stattdessen wird es sich eher auf Rollenspiele, Action-Adventures, Strategie, Platformer, Beat’em Ups, “Partyspiele” und Ähnliches einstellen. Was vor allem daran liegt, dass ich natürlich nur Games be-testen kann, mit denen ich mich länger auseinander setzen kann als fünf Minuten, bevor es mir persönlich zu blöd wird. Obwohl auch ein, aus so einem Testspiel erstelltes, Review bestimmt seine humoristisch anspruchsvollen Aspekte hat.

Das gesagt, hoffe/erwarte/versuche ich, dass #01 nicht all zu lange auf sich warten lässt, abhängig von meiner verfügbaren Zeit.

 

by Fuura