Roundhouse News Kick #3

Heute gibt es für Euch die dritte Ausgabe des RNK mit einigen interessanten Neuigkeiten!

Wii 2

Während Sony und Microsoft bereits eine tatsächliche Next Gen Konsole auf dem Markt haben, will Nintendo nun endlich nachziehen und die beiden Konkurenten dabei sogar übertrumpfen.
Während die Wii bisher “nur” auf Innovation mittels der Steuerung gesetzt hatte, soll die neue Konsole nun auch noch mit einer aktuellen Technik ausgestattet sein, die sogar zu besseren Grafikergebnissen führen soll, als die PS3 und XBOX360 momentan aufbringen können. Bis zu diesem Punkt könnte man sich denken, dass die “Wii 2″, die übrigens momentan den Namen ”Stream” trägt und bei diesem wohl auch bleiben wird, lediglich ein Update der jetzigen Wii ist, einfach nur mit besserer Grafik. Nichtmals das Steuerungsprinzip ist noch wirklich einzigartig, da Kinect von Microsoft und Move von Sony nun ebenfalls mit einer innovativen Steuerungsmöglichkeit der Spiele nachgezogen sind, doch genau an diesem Punkt möchte Nintendo erneut ansetzen. Die neuen Controller der Konsole sollen neben den gewohnten Tasten nun auch noch einen Touchscreen enthalten, mit dem der Spieler eine weitere Möglichkeit hat die Spiele zu bedienen. Wie genau Nintendo diesen jedoch einsetzen will ist bisher fraglich, bis jetzt jedoch hört sich das ganze nach einem in der Wii-Ferbedienung eingebauten Nintendo DS mit nur einem Bildschirm an.
In diesem Jahr wird die Konsole jedoch laut den Aussagen Nintendos nicht mehr auf den Markt kommen, auch nicht im Geschäftsjahr 2011, welches im März 2012 endet. Unbedingt lange auf nähere Informationen werden wir jedoch nicht warten müssen, denn anscheinend soll man bereits auf der diesjährigen E3 in Los Angeles die neue Konsole Stream von Nintendo testen können. Mit viel Glück wird sie wohl auch auf der Gamescom in diesem Jahr zu sehen sein und natürlich werde ich Euch dann von dieser berichten, sofern ich vor Ort Informationen dazu einholen kann!


Schlechte Zeiten für Sony
Einige von Euch haben sicherlich bereits vom jüngsten Unglück von Sony gehört, da es mittlerweile sogar schon in den Nachrichten kam und man dazu im Internet auch tägliche Neuigkeiten lesen kann. Das Playstation Network (kurz PSN) wurde Opfer eines starken Hackangriffes, der zwar nicht zur Übernahme des Systems führte, jedoch zu einem schwerwiegenden Datenklau. Das bedeutet für die User des PSN, dass jegliche Daten die sie im PSN  (mit ihrem Account) von sich veröffentlicht hatten, sprich Name, Anschrift, Login-Daten, Downloads und alles weitere. Die jüngste und eine der wichtigsten Fragen ist momentan, ob auch die Informationen der Kreditkarten der jeweiligen User in die Hände der Hacker gefallen sind. Zunächst lautete die Aussage von Sony, dass man dies nicht ausschließen könnte, mittlerweile steht jedoch die Aussage, dass diese Daten nicht entschlüsselt werden konnten. Welche Daten den Hackern nun aber tatsächlich vorliegen und von ihnen entschlüsselt werden konnten, weiß man leider noch nicht exakt, doch da Sony wirklich ständig Neuigkeiten auf seinem Blog (egal ob auf dem europäischen oder amerikanischen) veröffentlicht, wird man wohl bald genaue Neuigkeiten haben.
Für die User des PSN bedeutet dies nun jedoch momentan drei Dinge. Erstens wäre, dass das PSN momentan natürlich nicht verfügbar ist und wohl erst im Laufe der nächsten Woche wieder abrufbereit ist, allerdings erst dann, wenn Sony auch wirklich mit seiner Arbeit zufrieden ist und die Sicherheit der User garantieren kann. Zweitens und drittens, die Besitzer einer PS3 und User des PSN sind momentan mit gewissen Gefahren belastet. Zum einen kann es sein, dass sich manche Spiele nicht mehr spielen lassen (zumindest vorübergehend), da die Konsole automatisch versucht auf das PSN zuzugreifen um die Trophäen-Daten des Spielers zu laden. Zum anderen warnt Sony jedoch auch in nächster Zeit davor, Emails, Telefonate und im schlimmsten Falle sogar Abrechnungen der Bankkonten kritisch zu betrachten, denn es könnte der Fall sein, dass die Hacker die Daten der User – sofern sie diese eben entschlüsseln konnten – auch benutzen werden. 
Für die Betroffenen unter Euch gibt es hier nun noch zum einen ein FAQ zum Thema, sowie die europäische und amerikanische Variante des Playstation Blogs für Euch verlinkt. Abschließend kann man sagen, dass Besitzer der PS3, die Zugang zum PSN haben, ihre Passwörter der Accounts ändern sollten, sobald das PSN wieder online ist, sowie auch die Passwörter anderer Accounts, für den Fall das man dort das selbige Passwort benutzt, was schließlich oft vorkommt. Generell sollte man die Konsole aber auch Ruhen lassen, bis es eine direkte Entwarnung von Sony und in der Zeit lieber ein gutes Buch oder das schöne Wetter genießen!   


Role Play Convention in Köln
Am 7. und 8. Mai, also übernächstes Wochenende findet die Role Play Convention auf dem Kölner Messegelände statt. Von dieser Messe sollte sich jeder angesprochen fühlen, der sich auch nur ein wenig für Rollenspiel(e) interessiert und dies egal in welchem Sinne. Egal ob das klassissche Pen&Paper, LARP oder sogar Computer bzw. Konsolenspiele; Fans von Rollenspielen werden an diesen beiden Tagen definitiv auf ihre Kosten kommen! Alle weiteren Informationen zur Messe findet ihr auf der Homepage. Für diejenigen unter Euch, die sich nun noch an die von mir bereits genannte Jugendherberge erinnern und dort unter Umständen übernachten wollen, muss ich Euch leider eine schlechte Nachricht mitteilen, denn diese ist völlig ausgebucht. Ebenso sieht es bereits jetzt schon für die Tage der Gamescom aus.  

      by Maki  

Leave a Reply